Sitzungen

„Der Funke muss überspringen von der Bühne zum Publikum. Jede Sitzung muss auf dem Niveau der anderen sein, egal ob sie freitags, samstags oder sonntags stattfindet."
 
Ein Anspruch an uns Aktive Jahr für Jahr unseres Bestes zu geben. Mut zum Risiko und vor allem ein ungebrochener gesunder Humor gehören an den Anfang des Erfolgs. So ist der Verein stolz, dass alle an einem Strang ziehen und „Jung und Alt" eine bewährte Mischung bilden, wenn unser Sitzungspräsident Thomas Stein den Startschuss gibt zum alljährlichen Sitzungsmarathon mit 9 ausverkauften Sitzungen in der Narhalla Schemmer.

Ohne dass die alten Hasen" bis heute ihr erfolgreiches Wirken aufgegeben haben, hat der Verein das Glück, sich keine Sorgen um den Nachwuchs machen zu müssen. Nahtlos reihen sich in den letzten Jahren die Sitzungserfolge mit vielen jungen Aktiven von dem  Althergebrachten" in die neue moderne Zeit. Das überwiegend durch die Bütt geprägte Programm wird angereichert durch modere Showelemente und Lichteffekte sowie modernste Übertragungstechnik. In vielen Proben vor, hinter und auf der Bühne wird am Programm gewerkelt und gefeilt. Der Verein kann sich glücklich schätzen, dass er mit Albert Klöckner bis 2006 und nun mit Thoms Stein zwei geniale Sitzungspräsidenten mit dem richtigen Gespür für das Sitzungsprogramm und den -ablauf hatte und noch hat. Alle Aktiven kommen aus den eigenen Reihen. 

Die erste offizielle Sitzung - nach einem Bunten Abend im November 1948 - fand am 20. Februar 1949 im Gasthaus Theo Schemmer statt.

Genehmigung zur 1. Prunk-Gala-Damen-Sitzung am 20. Februar 1949

 

Die folgenden Zahlen mögen am besten die erfolgreiche Entwicklung belegen. Jährlich wurden veranstaltet:

1949 bis 1964 - 1 Sitzung       1982 - 6 Sitzungen
1965 bis 1973 - 2 Sitzungen       1983 - 7 Sitzungen
1974 bis 1976 - 3 Sitzungen       1984 bis 1986 - 8 Sitzungen
1977 bis 1980 - 4 Sitzungen       seit 1987 - 9 Sitzungen
1981 - 5 Sitzungen          


Nur die unmittelbar Beteiligten wissen, welche Leistung hinter dem Erfolg steckt und was von den Aktiven, außer den monatelangen Vorbereitungen und Proben erbracht werden muss, damit jedes der 9 mal 5-Stunden-Programme ein Erfolg wird. Verein und Vorstand sind stolz auf die „Karnevalisten der Insel".


Zwiegespräche im Vergleich aus dem Sitzungsprogramm 2013

 
Schorsch und Lori (Georg Fries und Lorenz Becher)

„zwei alte Hasen" in der Bütt
  Leon Hause und Michel Stein

2013 zum ersten mal auf der Bühne - Lampenfieber?
„keine Spur"

 

Bekannte Sitzungslieder