Aktuelles

Schützenfest 2015 - Inselkarnevalisten holen das Tripel

Zunächst einmal auch vom Karnevalsverein Niederwerth ein großes Kompliment an die Schützen zur Ausrichtung des diesjährigen Niederwerther Schützenfestes. Und da auch der Wettergott mitspielte, konnten die „Festtage“ nicht besser verlaufen.

Große Freude natürlich beim Karnevalsverein Niederwerth, holte er doch analog dem Fußball „das Tripel“ oder besser gesagt, sorgten einige Aktiven für Überraschungen im Verein. Am Samstag errang unser Aktiver Leon Hause nach großartiger Steilvorlage seines Bruders Felix und zur großen Freude seiner Eltern mit einem gezielten Schuss die Königswürde bei den Jungschützen. Natürlich durfte da der Verein bei der Krönungsfeier im Festzelt nicht fehlen. Lieber Leon, nochmals herzlichen Glückwunsch zu Deinem „Goldenen Schuss“ und noch ein erfolgreiches Schützenjahr.

Am Sonntag stand dann nach dem festlichen Umzug der Inselwettkampf für die Ortsvereine auf dem Programm. Ein Mannschaftsdreikampf, bestehend aus den drei Disziplinen „Schießen – angelegt auf Gipsblättchen –, Darts und Nageln“. Hatte unser Kapitän, Jens Brink schon ein treffsicheres Händchen bei der Auswahl von Christoph Hilden und Karl-Josef Mettler (natürlich war das Chefsache!) zum Schießen bewiesen, setzte er mit Stefan Kaul und Stefan Maxeiner zwei erfahrene Darts-Spieler auf die mittlere Position. Bei so mancher Tripel-Drei reichte es dennoch nach Schießen und Darts zum zwischenzeitlichen 2. Platz. Bei der alles entscheidenden 3. Disziplin Nageln musste dann „Kapitän Jens“ selbst zum Gerät greifen, dem Hammer. Bei starker Konkurrenz durch die Kirmesgesellschaft – er nagelte und nagelte und nagelte. 18 Nägel versenkte er in einer Minute in den Holzstamm und sorgte so für ein Topergebnis des Karnevalsverein Niederwerth. Im 2. Insel-Mannschaftsdreikampf war damit der 1. Platz gesichert.

Nun wollten wir auch noch beim Bürgerkönig ein Wörtchen mitreden. Felix Hause konnte selbst den Chef mit Gattin überreden zum Schießwettbewerb anzutreten. Unserem Aktiven Jonas Willmes gelang es schließlich hier mit einem gezielten Treffer die Bürgerkönigswürde zu erringen. Lieber Jonas, auch hier noch einmal herzlichen Glückwunsch zum Bürgerkönig. Dass an diesem Abend diese tollen Ergebnisse gefeiert wurden, versteht sich von selbst.

Pressartikel:

Jahreshauptversammlung am 13.03.2015 - Vorstand einstimmig im Amt bestätigt

Auch im Jahr 2015 konnte der 1. Vorsitzende Karl-Josef Mettler, zusammen mit seinen Vorstandskollegen und allen Aktiven des KVN, auf ein sehr ereignisreiches Jahr 2014  und  eine tolle und erfolgreiche Session 2015 zurückblicken.  „Mit urwüchsigem Humor und Heiterkeit den Menschen einige unbeschwerte Stunden schenken und damit die Lebensfreude bewahren, ist seit Jahren das Motto des Karnevalsvereins Niederwerth. Wir sind weiterhin auf dem richtigen Weg. Dies bestätigen wieder neun ausverkaufte Sitzungen unter der exzellenten Leitung unseres Sitzungspräsidenten Thomas Stein,“ so Karl-Josef Mettler´s Resümee. Zahlreiche Mitglieder waren der Einladung des Vorstands zur diesjährigen JHV gefolgt. Ein besonderer Willkommensgruß galt den Ehrenmitgliedern, dem Ehrenvorsitzenden Theo Klöckner und dem Ehrenpräsidenten Albert Klöckner.

Nach einer kurzen Rückschau auf die vergangene Session und dem Gedenken an die Verstorbenen des Vereins, folgte der Jahresbericht von Sabine Reichert. Sie konnte wieder von vielen interessanten Ereignissen des Vereins berichten. Anschließend erläuterte Thomas Stein den Kassenbericht für das Vereinsjahr 2014. Nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde dem Vorstand durch die Mitgliederversammlung einstimmig Entlastung erteilt. Rolf Rockenbach wurde als Versammlungsleiter bestimmt, er dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit des vergangenen Jahres, bevor er die Neuwahlen einleitete.

Hierbei zeigte sich wieder einmal die Kontinuität des Niederwerther Karnevalsvereins, denn auch in diesem Jahr wurde Karl-Josef Mettler als 1. Vorsitzender in seinem Amt bestätigt. Der neue und alte Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen: 1.Vorsitzender: Karl-Josef Mettler, 2. Vorsitzender: Manfred Hause, Geschäftsführerin und Schriftführerin: Sabine Reichert, 2.Schriftführer und Stellvertretung für Sabine Reichert: Achim Münz, 1. Kassierer: Thomas Stein, 2.Kassierer: Mark Isaak, Organisationsteam: Toni Hilden, Christoph Hilden, Achim Klöckner und Jens Brink. Der Sitzungspräsident Thomas Stein gehört automatisch dem Vorstand an. 

An diesem Abend konnte Karl-Josef Mettler zwei Mitglieder - Rainer Coßmann und Toni Hilden - zu Ehrenmitgliedern ernennen.  Sie gehören seit 40 Jahren dem Verein an und haben ob als Büttenredner, ob vor oder hinter der Bühne und als Vorstandmitglieder sich besonders um den Verein verdient gemacht und wesentlich zum Erfolg des Vereins beigetragen. Mehr dazu im Bericht des Heimat Echo Nr. 13/2015.     

Der 1. Vorsitzende Karl-Josef Mettler  schloss um 21.30Uhr die Jahreshauptversammlung 2015 mit dem Dank an alle Mitglieder und dem Aufruf, auch weiterhin nicht nachzulassen, damit der Karnevalsverein Niederwerth auch weiterhin eine Topadresse in der  närrischen Region bleibt.

Presseartikel:

Karl-Josef Mettler erhält den Narrenpreis des Landkreises Mayen-Koblenz 2015

Große Freude und eine tolle Überraschung für unseren ersten Vorsitzenden Karl-Josef Mettler.

Anlässlich des 19. Kreisnarrentreffens am 04.02.2015 in Plaidt verleiht Landrat Dr. Alexander Saftig für hervorragende Verdienste um das karnevalistische Brauchtum Karl-Josef Mettler den "Kreiswackes" , den Narrenpreis des Landkreises Mayen-Koblenz 2015. Damit holt er nach 18 Jahren (1. Preisträger Albert Klöckner) den 2. Kreiswackes auf die Insel. Eine große Auszeichnung für unseren 1. Vorsitzenden für sein unermüdliches Wirken um den Verein.

Karl-Josef Mettler: "Eine große Auszeichnung auch für den Verein und alle Aktiven, die alljährlich ihr Bestes geben zur Pflege des Rheinischen Brauchtums."

Presseartikel:


Werth ist ein närrisches Paradies

Spektakel KV "Mir were nimmi goot" erntet tosenden Beifall und setzt erneut Maßstäbe, so schreibt die Rhein-Zeitung in ihrer Ausgabe  Nr. 15 vom 19. Januar 2015. 

Ja wir haben es geschafft, das erste Sitzungswochenende ist vorbei und wir freuen uns, dass die Resonanz so positiv ausgefallen ist.

Bilder zu unserer Kampagne folgen in den nächsten Wochen. Hier ein erster Eindruck.

   
Einzug des Elferrats in die vollbesetzte Narhalla     Das Publikum geht begeistert mit

Wir wünschen allen viel Spaß bei unseren Veranstaltungen.

Presseartikel:

Bald ist es soweit - wir zählen schon die Tage

Ja Sie lesen richtig - wir schreiben den 10. Dezember 2014, in 14 Tagen ist Weihnachten, in 21 Tagen begrüßen wir das Neue Jahr 2015
und am 16. Januar 2015 
beginnt der Sitzungsmarathon auf der Insel.

Dann heißt es wieder an 4 Wochenenden "Bühne frei" für eine bunte Show Ihrer Karnevalisten von der Insel unter dem Motto:
    
                                                      "Werther Karneval mitten im Paradies"


Die Karten für die Sitzungen können ab sofort bei den Mitgliedern abgeholt werden.

Es versteht sich von selbst, dass bei einer so kurzen Session die Proben auf Hochtouren laufen. Alle sind hoch motiviert und stehen in den Startlöchern. Mein Versprechen als Vorsitzender des Vereins: "Wir werden Ihnen auch 2015 mit Spaß, urwüchsigem Werther Humor und Gesang ein ausgewogenes Programm bieten, so wie Sie es von uns gewohnt sind." 


                                       Wir wünschen allen Freunden, Bekannten und Aktiven des Werther Karnevals 
                                                  ein frohes, gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest 
                                               und alles erdenklich Gute, Glück und Gesundheit für 2015.   


Wir sehen uns hoffentlich wieder bei einer unser Veranstaltungen in 2015.

Ihr Vorsitzender
Karl-Josef Mettler