Aktuelles

Ihre Kartenbestellung für 2018

Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür und alle Werther Narren sind schon eifrig damit beschäftigt, auch im Jahr 2018 wieder tolle Sitzungen auf die Beine zu stellen. Unter dem Motto „Zwischen Köln und Mainz dabei, 70 Jahre Werther Narretei“, sind die Vorbereitungen schon in vollem Gange.

Am 12.01.2018 starten wir mit unserer bunten Show in der Narhalla Zur Rheinschanz. Die ersten Kartenbestellungen liegen schon vor. Wir möchten Sie, unser treues Publikum bitten, Ihre Kartenwünsche bis spätestens 08.10.2017 beim Vereinsmitglied Ihres Vertrauens abzugeben.

Hier die Sitzungstermine im Jahr 2018:

12.01.2018

 

 1. Sitzung Freitag - ab 19.11 h

13.01.2018

 

 2. Sitzung Samstag - ab 19.11 h

19.01.2018

 

 3. Sitzung Freitag - ab 19.11 h

20.01.2018

 

 4. Sitzung Samstag - ab 19.11 h

21.01.2018

 

 5. Sitzung Sonntag - ab 17.11 h

26.01.2018

 

 6. Sitzung Freitag - ab 19.11 h

27.01.2018

 

 7. Sitzung Samstag - ab 19.11 h

02.02.2018

 

 8. Sitzung Freitag - ab 19.11 h

03.02.2018

 

 9. Sitzung Samstag - ab 19.11 h

Wir nehmen Abschied von unserem Aktiven Andreas Leps

Wir nehmen Abschied von unserem aktiven Mitglied

      Andreas Leps

Wir verlieren mit ihm ein aktives Mitglied, welches 2001 in den Verein gekommen ist und seit dieser Zeit als Redner fester Bestandteil unserer Sitzungen war und immer für den Verein dagewesen ist.

Mit seiner eigenen Art des Vortrages in sächsischer Sprache hat er so manche Charaktere auf der Bühne dargestellt. Ob als Hausmeister, Pizzabäcker, Polizeibeamter, Rocker oder Arzt im Einzelvortrag oder im Zwiegespräch, seine Mimik, die freie Rede, da passte alles. Auch im Männerballett hat er viele Jahre selbst mitgetanzt und später die Truppe begleitet.

Umso schmerzlicher war es von seinem Tode zu erfahren Sein plötzlicher Tod hat uns alle sehr erschüttert. Er hinterlässt eine große Lücke im Verein.

Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Kerstin, den Söhnen und allen Angehörigen. Wir wünschen Euch viel Kraft zum Weitermachen.

Andreas, du wirst in Gedanken noch lange in unserer Mitte sein und wir werden dich immer in guter Erinnerung behalten.

Danke für die vielen frohen Stunden, die wir gemeinsam verbringen durften.


Ruhe in Frieden


Für alle Mitglieder: Die Trauerfeier findet am Freitag, 8. September 2017 in der Pollottikirche (Wallfahrtskirche) in Schönstatt statt. Anschließend ist die Beerdigung auf dem Friedhof in Vallendar. 

zwischen Köln und Mainz dabei - 70 Jahre Werther Narretei

... so heißt das neue Motto der Saison 2018.

Am 12.01.2018 steigt die erste Karnevalsitzung in der Narhalla Schemmer. Und alle sind sie wieder dabei, wenn es heißt: "Bühne frei für eine bunte Show der Karnevalisten von der Insel."

Und noch ein Ereignis gibt es zu feiern: "Der KVN feiert im nächsten Jahr sein 70-jähriges Bestehen."

Zur Vorbereitung auf die Saison 2018 fanden am 26.04 und 16.05.2017 die ersten beiden Workshops statt.  

Vorstand und Aktive stellen sich alle Jahre wieder die Fragen: "Wie geht es weiter mit dem Karneval off em Werth? Was können wir verbessern? Sind wir noch auf dem richtigen Weg?" 

Wir meinen, gerade in der heutigen Zeit brauchen die Menschen Abwechslung und Entspannung vom Alltag. Herzhaftes La­chen ist immer noch die beste Medizin für ein langes gesundes Leben. Und so werden wir auch in den kommenden Jahren an der guten Mischung von Vorträgen, Tanz,  Musik und Gesang festhalten.

An diesen beiden Abenden wurden viele Ideen gesammelt und schnell war auch unser Motto der neuen Saison 2018 gefunden:


                                                                                     Zwischen Köln und Mainz dabei
                                                                                        70 Jahre Narretei   

Fazit der beiden Workshops 2017:

Wir investieren in die Zukunft, in die Jugend und die Brauchtumspflege auf der Insel und in der Verbandsgemeinde Vallendar.

Unser Projekt 2017: Bau einer neue Wagenbau- und Lagerhalle

Denn: Schon seit Jahren sucht der Karnevalsverein nach Möglichkeiten für den Wagenbau und dessen Unterstellung sowie den Bau und die Lagerung von Requisiten, Equipment und Kostümen, die heute in mehreren Garagen und Gebäuden, teils Privat, gelagert werden.

Alle Termine zu den Sitzungen und den weiteren Aktivitäten des Vereins - siehe unter der Rubrik: Termine  

Jahreshauptversammlung am 17.03.2017

Am 17.03.2017 fand in Vereinslokal Gasthaus "Zur Rheinschanz"  die diesjährige JHV statt. Auch im Jahr 2017 konnten der erste Vors. Karl-Josef Mettler, zusammen mit seinem Vorstandskollegen und allen Aktiven des KVN auf ein erfolgreiches Jahr 2016 und eine tolle und erfolgreiche Saison 2017 zurückblicken. "Mir urwüchsigem Humor und Heiterkeit den Menschen einige unbeschwerte Stunden schenken und damit die Lebensfreude bewahren, ist seit Jahren das Motto des Karnevalsvereins Niederwerth. Wir sind weiterhin auf dem richtigen Weg. Dies bestätigen wieder neun ausverkaufte Sitzungen unter der exzellenten Leitung unseres Sitzungspräsidenten Thomas Stein", so Karl-Josef Mettlers Resümee.

Nach Begrüßung und Totenehrung folgten der Rechenschaftsbericht durch Sabine Reichert sowie der Kassenbericht unseres Kassierers Thomas Stein. Die Kassenprüfer Lorenz Becher und Georg Fries bescheinigten die ordnungsgemäße Kassenführung und so  folgte nach der  Entlastung die Neuwahl des Vorstands.

Hier zeigt sich wieder einmal die Kontinuität des Niederwerther Karnevalsvereins, denn alle Vorstandsmitglieder wurden mit einstimmigem Votum der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt: 

                                         1. Vorsitzender:                                                         Karl-Josef Mettler

                                         2. Vorsitzender:                                                         Manfred Hause

                                         Geschäftsführer und 1.Schriftführer                          Sabine Reichert

                                         stellv. Geschäftsführer und 2. Schriftführer               Achim Münz

                                         1. Kassierer:                                                              Thomas Stein

                                         2. Kassierer :                                                             Marc Isaak

                                         Organisation / Bühnenbau :                                      Toni Hilden, Christoph Hilden, Achim Klöckner und Jens Brink

Unter dem Top "Verschiedenes" wurden verschieden Punkte und Termine für die Saison 2017/2018 abgestimmt.

Presseartikel:




Niederwerth soll zur wichstigsten Insel Europas werden

Warum nicht: "Nach dem Brexit wird Niederwerth die Rolle als wichtigste Insel in Europa übernehmen", so prophezeite Jörg Hilden in seinem Protokoll. Und die "die Queen of Niederwerth" (Sabine Reichert) hat ja auch schon ihr Quartier in Niederwerth gebucht.

Um mit den Worten unseres Präsidenten Thomas Stein zu sprechen: "Da kann es nirgendwo schöner sein." Ja Niederwerth und er Karneval sind schon etwas Besonderes. Wenn die Insulaner feiern, dann richtig. Unter dem Motto: BÜTTENgaudi 2017 konnten sich unsere Gäste wieder einmal davon überzeugen, was es heißt, bei echtem Niederwerther Karneval dabei zu sein.

Die Niederwerther Karnevalisten legen seit jeher großen Wert "in der Bütt gut besetzt zu sein" so der 1. Vors. Karl-Josef Mettler. Und so standen auch in dieser Session 2017 die Büttenreden im Vordergrund des 6-stündigen Programms. An vier Wochenenden wurde im ausverkauften Haus der "Narhalla Schemmer" wieder gefeiert, getanzt und gelacht bei echtem Werther BÜTTENgaudi.   

Büttenass Felix Hause: "Es gibt nichts Schöneres, als die Leute zum Lachen zu bringen. Das ist das schönste Geschenk, das man hier für seine Arbeit bekommt. Da weiß man einfach, dass es sich lohnt im KVN aktiv zu sein."

Wenn Sie mehr zu unseren  9 Sitzungen in 2017, zu den Aktiven und zum Nachwuchs erfahren wollen, hier unsere Links
zu den Artikeln der RZ:

"Wenn die Bütt schon in die Wiege gelegt wird" (Rhein-Zeitung, Ausgabe Koblenz vom 28.01.2017)

"Niederwerth soll zur wichtigsten Insel Europas werden" (Rhein-Zeitung, Ausgabe Koblenz vom 30.01.2017)

http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/koblenz_artikel,-festival-der-guten-redner-niederwerth-soll-zur-wichtigsten-insel-europas-werden-_arid,1607009.html
   


Oder lesen und schauen Sie unter "Sitzungen" und "Presse".

Die Aktiven sagen: "Herzlichen Dank für Ihren Besuch bei der Werther Narrenschau."

Sichern Sie sich frühzeitig Ihre Karten für 2018.